Medizin


Ursachen der Chemo Gehirn

Es ist nicht klar, welche Ursachen Anzeichen und Symptome von Gedächtnisstörungen in Krebsüberlebenden. Krebs-Ursachen könnten:

Krebsbehandlungen

Chemotherapie
Hormontherapie
Immuntherapie
Strahlentherapie
Stammzell-Transplantation
Chirurgie

Komplikationen bei der Behandlung von Krebs

Anämie
Müdigkeit
Infektion
Menopause (verbunden mit einer Hormontherapie)
Mangelernährung
Schlafstörungen, wie Schlaflosigkeit

Emotionalen Reaktionen auf Krebsdiagnose und-behandlung

Angst
Depression

Andere Ursachen

Vererbte Anfälligkeit für Chemo Gehirn
Medikamente für andere Krebs-Symptome, wie Schmerzmittel

Risikofaktoren der Chemo Gehirn

Faktoren, die das Risiko von Gedächtnisstörungen bei Krebs Überlebenden erhöhen zählen:

Brain Krebs
Chemotherapie direkt an das zentrale Nervensystem gegebenen
Chemotherapie mit Whole-Brain Bestrahlung kombiniert
Höhere Dosen von Chemotherapie oder Strahlentherapie
Bestrahlung des Gehirns
Jüngerem Alter zum Zeitpunkt der Krebsdiagnose und-behandlung

Komplikationen der Chemo Gehirn

Die Schwere und Dauer der Symptome manchmal als Chemo Gehirn beschriebenen unterscheiden sich von Person zu Person. Einige Krebs Überlebenden kann wieder arbeiten, finden aber Aufgaben übernehmen zusätzliche Konzentration oder Zeit. Andere werden nicht in der Lage, die Arbeit wieder.

Wenn Sie erleben schwere Speicher oder Konzentrationsstörungen, dass es schwierig, um Ihren Job zu tun zu machen, Informieren Sie Ihren Arzt. Sie kann zu einer Ergotherapeutin bezeichnet werden, Wer kann Ihnen helfen, Ihre aktuellen Auftrag oder identifizieren Sie Ihre Stärken, so dass Sie einen neuen Job zu finden kann.

In seltenen Fällen, Menschen mit Gedächtnis-und Konzentrationsprobleme sind unfähig zu arbeiten und muss für Invalidität Datei. Fragen Sie Ihren Arzt Team für eine Verweisung an einer onkologischen Sozialarbeiter oder einer ähnlichen Fachrichtung, die Ihnen helfen, Ihre Optionen können.